Bruni Adler

1952 in Annaberg im Erzgebirge geboren, verbrachte auch nach der Flucht ihrer Familie nach Westdeutschland alle Kindheits- und Jugendsommer bei den Großeltern im Osten. Mehrere Schul- und Studienaufenthalte in Frankreich, Israel, England und in den USA.

Studium der Sozialpädagogik in Tübingen und Bryn Mawr. Familientherapeutin, u.a. in den USA, mehrere Jahre freie Rundfunk-journalistin in Colorado/USA. Mutter dreier Kinder, lebt und schreibt heute in Wangen im Allgäu.
 
Bruni Adler erhielt 2008 für ihr Buch »Bevor es zu spät ist« (erschienen 2004) einen Anerkennungspreis des Landes Baden-Württemberg im Rahmen des Landespreises für Heimatforschung. Es folgten »Geteilte Erinnerung. Polen, Deutsche und der Krieg« (2006) und »Zerissene Leben. Hitler, Stalin und die Folgen« (2010).
 
© Foto: Dieter Seibel

Die Autorin ist zu Lesungen gerne bereit.

Internet: www.bruniadler.de


Bücher von Bruni Adler:

Nachrichten über Bruni Adler:

Lesungen von und mit Bruni Adler:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

13. April 2018
NZZ gratuliert Ernst Halter zum 80. Geburtstag und einem »furiosen Liebesroman«

12. April 2018
Ernst Halter feiert seinen 80. Geburtstag mit »Mermaid«-Premiere im Aargauer Literaturhaus

10. April 2018
NDR stellt »Im Feld«“ von Joachim Zelter vor

28. März 2018
Joachim Zelter im »SWR2 Lesezeichen«

18. März 2018
»Stacheldraht und Bambusspeere«: Zeitzeugen reisen zu Bruni Adlers Buchpremiere in Wangen an

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter