Friedrich Pfäfflin

1935 in Würzbach im Calwer Wald geboren, gelernter Verlagsbuchhändler, war von 1976 bis 2000 Leiter der Museumsabteilung des Schiller-Nationalmuseums/ Deutschen Literaturarchivs in Marbach a.N.
 
Er hat Werke und Briefe von John Heartfield, Karl Kraus, Else Lasker-Schüler, Mechtilde Lichnowsky und Bertold Viertel herausgegeben und sich u.a. mit der Verlagsgeschichte von Aurora, S. Fischer, Rowohlt und Kurt Wolff beschäftigt, zuletzt mit der »Arisierung« des Stuttgarter Jugendbuchverlags »Levy & Müller« (2010).
 
Friedrich Pfäfflin war Mitherausgeber der »Marbacher Kataloge«, der Reihe »Spuren« sowie, ein vierteljahrhundertlang, Redakteur der renommierten »Marbacher Magazine«.
 
© Foto: privat

 


Bücher von Friedrich Pfäfflin:

Nachrichten über Friedrich Pfäfflin:

13. April 2018
NZZ gratuliert Ernst Halter zum 80. Geburtstag und einem »furiosen Liebesroman«

12. April 2018
Ernst Halter feiert seinen 80. Geburtstag mit »Mermaid«-Premiere im Aargauer Literaturhaus

10. April 2018
NDR stellt »Im Feld«“ von Joachim Zelter vor

28. März 2018
Joachim Zelter im »SWR2 Lesezeichen«

18. März 2018
»Stacheldraht und Bambusspeere«: Zeitzeugen reisen zu Bruni Adlers Buchpremiere in Wangen an

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter