Aktuelles



Vorschaubild
4. April 2014
Matthias Holtmann im Nachtcafé

Matthias Holtmann ist am heutigen Freitagabend zu Gast im »Nachtcafé«und wird dort auch seine autobiografische Erzählung vorstellen, die zu Ostern bei Klöpfer & Meyer erscheint: »Holtmanns Erzählungen. Porsche, Pop und Parkinson«. Weitere Gäste von Wieland Backes in der Sendung zum Thema "Die neuen Alten - für immer jung?" sind unter anderem Winfried Glatzeder und Maren Kroymann. Infos zur Sendung finden Sie ...

 
Vorschaubild
3. April 2014
Uta-Maria Heim im April auf Platz 9 der KrimiZEIT-Bestenliste

Uta-Maria Heims Roman»Wem sonst als Dir.« steht jetzt im dritten Monat in Folge auf der KrimiZEIT-Bestenliste. Im April belegt ihr Roman Platz 9.

 
Vorschaubild
1. April 2014
Nina Jäckle und der Stuttgarter Zeitungsstreik

Wie der Streik der Stuttgarter Zeitung und die Lesung von Nina Jäckle in der Stadtbibliothek, die Qualität im Journalismus und die Wirkmacht von Literatur, kurz, wie immer eins mit dem anderen zusammenhängt, das beschreibt Stefan Kister in der Streikzeitung der Stuttgarter Zeitung. Nachzulesen auf...

 
Vorschaubild
29. März 2014
»Wem sonst als Dir.« in der taz

Katharina Granzin rezensiert Uta-Maria Heims Roman »Wem sonst als Dir.« in der taz und stellt ihn als Schwabendrama vor, in dem Uta-Maria Heim nach nicht vergehen wollender Schuld im Ländle suche - und das auf den Spuren Hölderlins und der RAF. In der Kritik heißt es: »Uta-Maria Heim hat offenbar nicht die geringste Angst, ihren Roman mit zu viel symbolischem Gepäck zu überfrachten. Das muss sie im Grunde auch nicht, denn das üppige Gepäck geht einher mit einer selbstbewusst barocken Sprachgestaltunge, in deren weitem Faltenwurf so allerhand Platz findet.« Den Artikel in Gänze finden Sie ...

 
Vorschaubild
26. März 2014
Thomas Bader ist tot

Thomas Bader von der Freiburger »Buchhandlung zum Wetzstein« ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Wir trauern um einen großartigen Buchhändler, unvergesslichen Schöngeist und auch um einen lieben Freund unseres Verlags.

 
Vorschaubild
19. März 2014
RBB und WDR3 stellen Carsten Ottes »Warum wir« im Interview vor

Manuela Reichart stellte auf der Leipziger Buchmesse in der WDR3-Sendung »Gutenbergs Welt« Carsten Ottes Roman »Warum wir« vor.
Im Gespräch mit Sabine Porn von RBB Inforadio wird deutlich, wie mitfühlend und sachlich Carsten Otte die Diskussion angeht über Pränataldiagnostik, Genanalyse und der großen Frage, wem wir die Entscheidungsmacht über Leben oder Tod ungeborener Kinder geben (... weiter unter mehr Informationen):

 
Vorschaubild
11. März 2014
WDR3 rezensiert »Der lange Atem«

Heute, am dritten Jahrestag der Fukushima-Katastrophe, stellt Dina Netz in der WDR3-Sendung »Mosaik« Nina Jäckles Roman »Der lange Atem« vor: »Sie schreibt über die, die mit dem Danach zurechtkommen müssen, in einer klaren, knappen, lyrischen und intensiven Sprache.« Weiter heißt es: »Nina Jäckle erzählt vom Danach in einer Sprache, die mehr zeichnet als ausmalt, die das Ausmaß des Dramas impliziert, aber nicht in Worte fasst. Diese Kunst des Andeutens schafft eine besonders bedrückende Atmosphäre, weil das wahrhaft Ungeheure im Kopf - und im Herzen - entsteht.«

 
Vorschaubild
6. März 2014
Uta-Maria Heim auf Platz 8 der KrimiZEIT-Bestenliste

Uta-Maria Heim rückt mit ihrem Roman »Wem sonst als Dir.« im März auf Platz 8 der KrimiZEIT-Bestenliste.

 
Vorschaubild
3. März 2014
»Die Rezeptionistin« in der »NZZ am Sonntag«

Manfred Papst bespricht in der »Neuen Zürcher Zeitung am Sonntag« die Erzählung »Die Rezeptionistin« von Markus Bundi - die dieser auch als Hörbuch einer Klangreise und als Bühnenprogramm mit dem Gitarristen Nic Niedermann darbietet. Die Protagonistin, so schreibt Manfred Papst, kommt einem auf jeden Fall nahe - diese »Mona oder Lisa, gerade in ihrer Unfassbarkeit, in ihrem Doppelleben, in ihrem Verharren in der Latenz«. Weiter heißt es: »Bundi, Dichter, Lehrer und Herausgeber der Klaus-Merz-Werkausgabe, ist einer, der seine poetischen Worte präzise setzt - und zunehmend unprätentiös.«

 
Vorschaubild
17. Februar 2014
Dradio Kultur stellt »Hölderlins Leben, Dichtung und Wahnsinn« vor

Jörg Magenau stellt im Dradio Kultur Wilhelm Waiblingers legendäres Porträt von »Friedrich Hölderlins Leben, Dichtung und Wahnsinn« vor, das, eingeleitet von Monique Cantré, diesen Montag erschienen ist: »Waiblinger spiegelt sich in seinem Idol, doch genau das macht dieses Bildnis so intim und einfühlsam.«

 
Vorschaubild
15. Februar 2014
Tina Stroheker in der taz

Die taz stellte die Schriftstellerin Tina Stroheker ganzseitig im Porträt vor und sprach mit ihr über ihre spät entdeckte Liebe zu Frauen, die sie in ihrer »Luftpost für eine Stelzengängerin« offenbart. Hier der link...



 
Vorschaubild
8. Februar 2014
»Dunkle Seiten« mit Uta-Maria Heim und Lothar Müller-Güldemeister im Landgericht

Tübingen. »Dunkle Seiten – Tübinger Kriminalgeschichten« werden diesen Samstag, 8. Februar, 19 Uhr, im Landgericht aufgeblättert. Beim SWR-Studiotalk mit Landgerichtspräsident Rainer Frey und Uta-Maria Heim und Lothar Müller-Güldemeister werden alte Tübinger Fälle und ihre aktuellen Bezüge debattiert. Beide Autoren werden aus ihren Büchern lesen. Die Moderation übernimmt Thomas Hagenauer (SWR).
Der Eintritt zu der Veranstaltung im Landgericht (Doblerstraße 14) ist frei, um Anmeldung wird gebeten an sabine.fecke@kloepfer-meyer.de.

 
Vorschaubild
6. Februar 2014
Uta-Maria Heim auf der KrimiZEIT-Bestenliste

Uta-Maria Heim steigt von Null auf Platz 10 der KrimiZEIT-Bestenliste ein. Die Jury von ZEIT und Nordwestradio begründet dies wie folgt: »Stuttgart/Knitzingen/Tübingen. ›Wem sonst als Dir.‹ – Hölderlins Widmung an Diotima leitet die Selbstbefragung des irrenden Richters K. Muttermord, Totschweigen, Bruderliebe – Tricks, sein Leben zu verfehlen? Grantig, liebevoll, atemlos bis zum letzten Zug.«

 
Vorschaubild
1. Februar 2014
Editions Grasset & Fasquelle bringt Zelters »untertan« auf Französisch

Joachim Zelters Roman »untertan« ist im Verlag Editions Grasset & Fasquelle von Olivier Mannoni ins Französische übersetzt worden und kommt diesen Februar in den Buchhandel. Olivier Mannoni ist Autor verschiedener Bücher, unter anderem über Günther Grass, Manés Sperber. Er gilt als Starübersetzer und hat bereits Uwe Tellkamp (Der Turm), Martin Suter, Peter Sloterdijk, Zsuzsa Bánk, Joachim Fest – und nun auch Joachim Zelter - übersetzt.

 
Vorschaubild
27. Januar 2014
Joel Berger bei BR alpha-Forum

Joel Berger, ehemaliger Landesrabbiner von Württemberg, erzählt bei BR alpha-Forum die Geschichte seines Lebens. Die Sendung anlässlich seiner Biografie »Der Mann mit dem Hut« ist hier zu sehen: (weiter unter mehr Informationen)

 



Nachrichten im Archiv anzeigen...


Zurück zum Seitenanfang...