Aktuelles



Vorschaubild
14. Mai 2016
Kurt Oesterle bei SWR »Lesezeichen«

In der SWR-Sendung »Lesezeichen« spricht Reinold Hermanns mit Kurt Oesterle über seinen Roman »Martha und ihre Söhne« und Bruchstellen beim Übergang von der Nazizeit in die Demokratie.

 
Vorschaubild
6. Mai 2016
FAZ lobt Uedings Erinnerungen an Bloch

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung rezensiert Lorenz Jäger die Erinnerungen von Gert Ueding an Ernst Bloch »Wo noch niemand war«. Lorenz stellt heraus: »Gert Ueding ist ein ungemein schönes Buch über Ernst Bloch gelungen«. Bloch heute zu lesen werde immer schwieriger - Ueding über Bloch zu lesen immer schöner.

 
Vorschaubild
1. Mai 2016
»Tagesspiegel« empfiehlt Württemberger Weingeschichten

In der Sonntags-Ausgabe des Tagesspiegels werden die »Württemberger Weingeschichten« den Berlinern ans Herz gelegt. Hierin finde sich »eine illustre Schar von Autoren, die einem alles über Wein und Weinkultur im ›Ländle‹ nahebringen - Historisches wie Zeitgenössisches«.

 
Vorschaubild
15. April 2016
Georgette Tsinguirides im ZDF-Magazin »aspekte«

Bei den Proben zu den John Cranko-Klassikern im Stuttgarter Staatsballett war vergangene Woche auch das ZDF-Magazin „aspekte“ vor Ort. Ganz besonders im Focus der Fernseh-Leute: Die 87-jährige Ballettmeisterin Georgette Tsinguirides, die bis heute das Erbe des Choreografen an die jüngeren Generationen weitergibt. Ihre Geschichte erzählt Susanne Wiedmann in der Hommage »Georgette Tsinguirides – ein Leben für John Cranko und das Stuttgarter Ballett« und hat damit auch die aspekte-Redaktion inspiriert. Zu sehen ist der Beitrag in der ZDF-Sendung am 15. April, 23 Uhr.

 
Vorschaubild
12. April 2016
»Die Welt in 32 Zeilen«: Buchpremiere in der Geißstraße

Stuttgart. Die Glosse in ihrer Leichtigkeit ist eine Kunst für sich. Und die stellen Christine Keck, Martin Gerstner und Guido Heisner von der Stuttgarter Zeitung am Dienstagabend, 12. April, in gebündelter Form vor: Mit der Buchpremiere von »Die Welt in 32 Zeilen. Die besten Glossen der Stuttgarter Zeitung« ab 20 Uhr in der Stiftung Geißstraße.

 
Vorschaubild
10. April 2016
»In der Heimat eine Fremde«: Buchpremiere mit Anne Overlack

Gaienhofen. Acht Jahre hat Anne Overlack an einer Biografie der Familie Wolf gearbeitet. Am Sonntag, 10. April, stellt sie im Bürgerhaus Gaienhofen gemeinsam mit Verleger Hubert Klöpfer ihr Buch dazu vor: »In der Heimat eine Fremde. Das Leben einer deutschen jüdischen Familie im 20. Jahrhundert«.
Zur Buchpräsentation am Sonntag, 10. April, ab 11 Uhr im Bürgerhaus Gaienhofen spricht Verleger Hubert Klöpfer. Im Hesse Museum Gaienhofen ist parallel dazu die Ausstellung: »Die Wolfs - Das Königprojekt« zu sehen, die Anne Overlack kuratiert hat.

 
Vorschaubild
7. April 2016
»lesenswert sachbuch« empfiehlt »Wo noch niemand war«

In der Sendung »lesenswert sachbuch« am 7. April um 23.15 Uhr im SWR Fernsehen stellt Walter Janson in der Rubrik »Jansons Empfehlungen« Gert Uedings Erinnerungen an Ernst Bloch »Wo noch niemand war« kurz vor.

 
Vorschaubild
2. April 2016
»Heimstadt muss sterben« in der BZ

Die Berliner Zeitung hat Uta-Maria Heims Roman »Heimstadt muss sterben« rezensiert und festgestellt: "Dass sie nicht den guten alten Hausmacher-Provinzkrimi schreibt, ist bekannt, aber mit ihrem 20. Roman reißt Uta-Maria Heim nun nahezu alles ein, was wir an Krimi-Konventionen so kennen." Kritiker Günter Grosser empfiehlt: »Lesen Sie selbst!«

 
Vorschaubild
21. März 2016
Ausstellung »Die Wolffs. Das Königsprojekt«

Mit der Ausstellung »Die Wolffs. Das Königsprojekt« auf der Höri wird an die Familiengeschichte des Landarzts Nathan Wolf und seiner Tochter Hannelore König erinnert. Diese jüdische Familie stellt Anne Overlack auch in ihrem Buch »In der Heimat eine Fremde« vor, das jetzt druckfrisch erschienen ist. Die Ausstellung im Hesse-Museum, Kapellenstraße 8, Gaienhofen, läuft bis zum 8. Mai.

 
Vorschaubild
20. März 2016
Klöpfer & Meyer bei der Leipziger Buchmesse in Halle 5 K110

Sehen wir uns bei der Buchmesse vom 17. bis 20. März in Leipzig? Klöpfer & Meyer ist dieses Jahr erstmals mit einem Gemeinschaftsstand mit Weissbooks präsent und zwar in Halle 5 Stand K110. Kommen Sie vorbei –und freuen Sie sich mit uns auf Lesungen unserer Autoren Gert Ueding, Kurt Oesterle, Felicitas Andresen, Ulrike Schäfer und Susanne Stephan.

 
Vorschaubild
20. März 2016
»Das Lob der Kritiker« mit Jürgen Lodemann

Vor 40 Jahren hat Jürgen Lodemann als Kulturredakteur die SWR Bücher-Bestenliste gegründet und damit eine Alternative zu den Bestselller-Listen gegründet. Entscheidend für eine Platzierung auf der monatlich erscheinenden SWR Bücher-Bestenliste ist allein die iterarische Qualitäten und das Urteil der 30 Juroren. Am 20. März um 10 Uhr zeigt das SWR Fernsehen zum 40-jährigen Bestehen der SWR-Bestenliste die Dokumentation »Das Lob der Kritiker« von Frank Hertweck - unter anderem mit Elke Heidenreich, Sigrid Löffler, Felicitas von Lovenberg, Dagmar Berhoff, Denis Scheck, Jenny Erpenbeck, Fritz J. Raddatz, Marcel Reich-Ranicki und natürlich auch dem mittlerweile ganz der Schriftstellerei sich widmenden Jürgen Lodemann aus Freiburg.

 
Vorschaubild
13. März 2016
Buchpremiere mit Walle Sayer im Horber Kloster

Horb. Walle Sayer präsentiert am Sonntag, 11 Uhr, im Horber Kloster »Was in die Streichholzschachtel paßte«. Verleger Hubert Klöpfer führt in die Buchpremiere ein und stellt den Lyriker vor: Ein Autor, der als Ungelernter in der Feinabstimmung schafft: zwischen lediglich und wenigstens, zwischen bloß und nur. Einer, der den Punkt trifft, den Augenblick, die Wendung und den Gedankensprung, mit dem das Prosaische in Poesie übergeht. Bei Walle Sayer werden Kapitel zu Kabinetten. Horst Köhler begleitet die Matinée mit der Klassischen Gitarre.
Der Eintritt zu der Veranstaltung im Klostersaal (Marktplatz 28) kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro.

 
Vorschaubild
9. März 2016
»Wiederholte Verdächtigungen« in der FAZ

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung rezensiert Sabine Doering »Wiederholte Verdächtigungen« und attestiert Jutta Reichelt: »Alles fein durchdacht, aufeinander abgestimmt, klug komponiert.«

 
Vorschaubild
8. März 2016
Gert Ueding präsentiert seine Hommage an Ernst Bloch im Zimmertheater

Tübingen. »Ernst Bloch hat mich gerne überrascht«: Mit seiner Hommage »Wo noch niemand war« vermittelt Gert Ueding ein sehr persönliches Porträt des Philosophen. Die »konkreten Utopien« und sein »Prinzip Hoffnung« haben Bloch unsterblich gemacht. Ueding bringt in seinen Rückblenden Bloch auch als Mensch nahe. Seine »Erinnerungen an Ernst Bloch« stellt er mit seiner Buchpräsentation im Zimmertheater am Dienstag, 8. März, ab 20 Uhr erstmals mit einer öffentlichen Lesung vor. Der Eintritt ist frei.

 
Vorschaubild
5. März 2016
NZZ empfiehlt »Schneegeschichten«

Die Neue Zürcher Zeitung empfiehlt die »Schneegeschichten« von Johannes Schweikle: »Der 1960 im Schwarzwald geborene Journalist und Romancier tischt uns dreißig Geschichten vom Schnee in seinen verschiedensten Formen auf – und davon, wie der Mensch damit umgeht.«

 
Vorschaubild
3. März 2016
»Über das Land hinaus«: Buchpremiere mit Irene Ferchl im Literaturhaus

Stuttgart. Große Literatur, kluge Gespräche und manch geschichtsträchtige Anekdote hat die Stuttgarter Publizistin Irene Ferchl für ihren Band »Über das Land hinaus. Literarisches Leben in Baden-Württemberg« zusammengetragen. Das neu erschienene Buch spiegelt die vergangenen sechs Jahrzehnte aus bibliophiler Sicht wider. Am Donnerstag, 3. März, stellt Irene Ferchl das Werk erstmals im Literaturhaus Stuttgart (Beginn 20 Uhr) vor. Im Gespräch mit Thomas Vogel, Autor und Rundfunkjournalist aus Tübingen, blättert die Literatur-Kennerin durch die vorgezogene Festschrift zum 65. Geburtstag des Landes 2017 und öffnet damit ein Kaleidoskop, das ein differenziertes Bild der baden-württembergischen Literaturszene ermöglicht.
Der Eintritt zur Buchpräsentation im Literaturhaus (Breitscheidstraße 49) kostet 10 Euro, ermäßigt 8 bzw. 5 Euro. Karten gibt es unter www.literaturhaus-stuttgart.de

 
Vorschaubild
1. März 2016
»Martha und ihre Söhne«: Buchpremiere mit Kurt Oesterle

Tübingen. Der Tübinger Schriftsteller Kurt Oesterle stellt am Dienstag, 1. März, ab 20 Uhr seinen neuen Roman »Martha und ihre Söhne« im Museum (Obere Säle, Wilhelmstraße 3) vor. Die Buchpräsentation kostet 8 Euro Eintritt (mit Osiander-Karte 6 Euro, für Studierende 2 Euro). Karten gibt es unter www.osiander.de.

 
Vorschaubild
29. Februar 2016
WDR3 stellt Susanne Stephan und »Haydns Papagei« vor

In der Kultursendung »Mosaik« von WDR3 stellt Ferdinand Qaunte die Lyrikerin Susanne Stephan und ihr Buch »Haydns Papagei« vor. Sein Fazit: »Susanne Stephan gibt Ansichten von großen Musikern und Dichtern, von Museumsbesuchen und Kindheitserinnerungen und öffnet dabei mit wenigen Worte große Räume der Wirklichkeit. Alles in allem ein starker Gedichtband, von Befindlichkeits- und Laberlyrik meilenweit entfernt.«

 
Vorschaubild
28. Februar 2016
Kontext feiert sein Fünfjähriges mit Buchpremiere im Kunstverein

Stuttgart. Fünf Jahre couragierten Journalismus feiert Kontext diesen Sonntag, 28. Februar, ab 18 Uhr mit der Vorstellung des gleichnamigen Buches im Württembergischen Kunstverein. Radiojournalist Stefan Siller spricht mit den HerausgeberInnen Susanne Stiefel, Anna Hunger und Josef-Otto Freudenreich. Regisseurin Eva Hosemann liest aus dem „Kontext!“-Buch, Verleger Hubert Klöpfer spricht über dessen Hintergründe und Kontext-Kolumnist Peter Grohmann wettert ausnahmsweise mal live.
Der Eintritt zum Fest und zur Buchpräsentation von »Kontext! Fünf Jahre couragierter Journalismus« im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart (Schlossplatz 2, Offenes Forum, Glastrakt) ist frei. (weiter unter mehr Informationen...)

 
Vorschaubild
28. Februar 2016
Buchpremiere im Zimmertheater mit Eva Christina Zeller

Tübingen. Die Tübinger Lyrikerin Eva Christina Zeller stellt am Sonntag, 28. Februar, ab 11 Uhr ihren neuen Gedichtband »Auf Wasser schreiben« im Zimmertheater vor. Die Buchpremiere wird musikalisch begleitet von Albrecht Boeckh und der Künstler Frido Hohberger zeigt ein Kunsttableau zum Buch.
Der Eintritt zu der Matinee kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten gibt es beim Zimmertheater (www.zimmertheater-tuebingen.de).

 



Nachrichten im Archiv anzeigen...


Zurück zum Seitenanfang...