Aktuelles



Vorschaubild
1. Juli 2016
Zum 85. Geburtstag von Bruno Epple

Höri/Konstanz. Über Bruno Epple heißt es: Er sei ein Dichter als Maler und als Maler ein Dichter. Am 1. Juli wird der Künstler und Feingeist 85 Jahre alt. Zur großen Geburtstagsfeier am Sonntag, 3. Juli, in der Dreifaltigkeitskirche in Konstanz werden seine schönsten Gedichte vorgestellt. Der Titel dieser Sammlung, die Bruno Epple selbst ausgewählt hat, lautet: »Blatt für Blatt« – und auch das Titelbild ist von ihm selbst gestaltet.

 
Vorschaubild
19. Juni 2016
»Auf Wasser schreiben« bei SWR2 »Buch Forum«

SWR2 stellt in der »Forum Buch«-Sendung den Gedichtband »Auf Wasser schreiben« von Eva Christina Zeller vor. Ihre Lyrik, so Rezensent Wolfgang Schneider, entstehe aus Ortsbegehungen und Raumerfahrungen und werden erweitert um existenzielle Dimensionen der Selbstbefragung. Immer wieder gelinge ihr das »Wagnis«, an Orten wie Venedig die Außenwelt mit der Innenwelt zu verknüpfen. Die Rezension in Gänze nachhören... (weiter unter mehr Informationen)

 
Vorschaubild
30. Mai 2016
Leselenzstipendium für Joachim Zelter

Joachim Zelter erhält in Hausach als Leselenzstipendiat für 2016/17 das Gisela-Scherer-Stipendium. Die Begründung der Jury um Kurator und Leselenz-Festival-Leiter José F. A. Oliver lautet: »Joachim Zelter ist ein Pointen-Zauberer, der die Sprache zähmte, um sich von ihr treiben zu lassen und der um das ideale Mischungsverhältnis zwischen Fantasie und sozialrealistischer Weitsicht weiß. Ein großer Satiriker in der Tradition von Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Thomas Bernhard.«

 
Vorschaubild
14. Mai 2016
Kurt Oesterle bei SWR »Lesezeichen«

In der SWR-Sendung »Lesezeichen« spricht Reinold Hermanns mit Kurt Oesterle über seinen Roman »Martha und ihre Söhne« und Bruchstellen beim Übergang von der Nazizeit in die Demokratie.

 
Vorschaubild
6. Mai 2016
FAZ lobt Uedings Erinnerungen an Bloch

In der Frankfurter Allgemeinen Zeitung rezensiert Lorenz Jäger die Erinnerungen von Gert Ueding an Ernst Bloch »Wo noch niemand war«. Lorenz stellt heraus: »Gert Ueding ist ein ungemein schönes Buch über Ernst Bloch gelungen«. Bloch heute zu lesen werde immer schwieriger - Ueding über Bloch zu lesen immer schöner.

 
Vorschaubild
1. Mai 2016
»Tagesspiegel« empfiehlt Württemberger Weingeschichten

In der Sonntags-Ausgabe des Tagesspiegels werden die »Württemberger Weingeschichten« den Berlinern ans Herz gelegt. Hierin finde sich »eine illustre Schar von Autoren, die einem alles über Wein und Weinkultur im ›Ländle‹ nahebringen - Historisches wie Zeitgenössisches«.

 
Vorschaubild
15. April 2016
Georgette Tsinguirides im ZDF-Magazin »aspekte«

Bei den Proben zu den John Cranko-Klassikern im Stuttgarter Staatsballett war vergangene Woche auch das ZDF-Magazin „aspekte“ vor Ort. Ganz besonders im Focus der Fernseh-Leute: Die 87-jährige Ballettmeisterin Georgette Tsinguirides, die bis heute das Erbe des Choreografen an die jüngeren Generationen weitergibt. Ihre Geschichte erzählt Susanne Wiedmann in der Hommage »Georgette Tsinguirides – ein Leben für John Cranko und das Stuttgarter Ballett« und hat damit auch die aspekte-Redaktion inspiriert. Zu sehen ist der Beitrag in der ZDF-Sendung am 15. April, 23 Uhr.

 
Vorschaubild
12. April 2016
»Die Welt in 32 Zeilen«: Buchpremiere in der Geißstraße

Stuttgart. Die Glosse in ihrer Leichtigkeit ist eine Kunst für sich. Und die stellen Christine Keck, Martin Gerstner und Guido Heisner von der Stuttgarter Zeitung am Dienstagabend, 12. April, in gebündelter Form vor: Mit der Buchpremiere von »Die Welt in 32 Zeilen. Die besten Glossen der Stuttgarter Zeitung« ab 20 Uhr in der Stiftung Geißstraße.

 
Vorschaubild
10. April 2016
»In der Heimat eine Fremde«: Buchpremiere mit Anne Overlack

Gaienhofen. Acht Jahre hat Anne Overlack an einer Biografie der Familie Wolf gearbeitet. Am Sonntag, 10. April, stellt sie im Bürgerhaus Gaienhofen gemeinsam mit Verleger Hubert Klöpfer ihr Buch dazu vor: »In der Heimat eine Fremde. Das Leben einer deutschen jüdischen Familie im 20. Jahrhundert«.
Zur Buchpräsentation am Sonntag, 10. April, ab 11 Uhr im Bürgerhaus Gaienhofen spricht Verleger Hubert Klöpfer. Im Hesse Museum Gaienhofen ist parallel dazu die Ausstellung: »Die Wolfs - Das Königprojekt« zu sehen, die Anne Overlack kuratiert hat.

 
Vorschaubild
7. April 2016
»lesenswert sachbuch« empfiehlt »Wo noch niemand war«

In der Sendung »lesenswert sachbuch« am 7. April um 23.15 Uhr im SWR Fernsehen stellt Walter Janson in der Rubrik »Jansons Empfehlungen« Gert Uedings Erinnerungen an Ernst Bloch »Wo noch niemand war« kurz vor.

 
Vorschaubild
2. April 2016
»Heimstadt muss sterben« in der BZ

Die Berliner Zeitung hat Uta-Maria Heims Roman »Heimstadt muss sterben« rezensiert und festgestellt: "Dass sie nicht den guten alten Hausmacher-Provinzkrimi schreibt, ist bekannt, aber mit ihrem 20. Roman reißt Uta-Maria Heim nun nahezu alles ein, was wir an Krimi-Konventionen so kennen." Kritiker Günter Grosser empfiehlt: »Lesen Sie selbst!«

 



Nachrichten im Archiv anzeigen...


Zurück zum Seitenanfang...