Ingeborg Gleichauf

1953 in Freiburg geboren, in Neustadt, im Hochschwarzwald aufgewachsen.
Studium der Germanistik und Philosophie. Staatsexamen, Promotion mit einer Arbeit über Ingeborg Bachmann. Freie Autorin und Dozentin. 2008 ausgezeichnet mit dem »Preis der jungen Kritiker Wiens«.
 
Zahlreiche Publikationen. Zuletzt erschienen von ihr die beiden Biographien »Sein wie keine andere. Simone de Beauvoir« (2007) und »Jetzt nicht die Wut verlieren. Max Frisch« (2010). Dazwischen, 2009, erschien ihre »Heimatkunde Schwarzwald«.
 
© Foto: Eberhard Gleichauf

Bücher von Ingeborg Gleichauf:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

17. Juni 2018
SWR2 »Lesenswert« lässt sich von Joachim Zelters Roman »Im Feld« gefangen nehmen

12. Juni 2018
Stuttgarter Zeitung würdigt Tina Stroheker

9. Juni 2018
Joachim Zelters Roman »Im Feld vor« im Standard

4. Juni 2018
SWR2 Lesezeichen stellt Tina Strohekers »Invenatrium« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter