Das Buch...

...in der Kritik

Cover zum Download

Den Tag zu den Tagen

Gedichte

Walle Sayer

2006, 100 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-937667-76-8

Leider vergriffen
€ (D) 15,– / (A) 15,50*


Empfehlen Empfehlen

Das garrende Friedhofstor an Allerheiligen, die nächtlichen Lichtabstände zwischen den Häusern, das Abzopfeln von Sekunden: In den ›Studien‹, die diese Gedichte machen, geht es um das Große im Kleinen. Und um das Kleine im Großen.
»Das sind Gedichte wie hingetupfte Gemälde mit viel Luft und Raum, und ihre Schlichtheit wirkt magisch anziehend.« Südwestpresse

Das Buch in der Kritik:
 
»Er ist erst 1960 geboren und schreibt weise Gedichte, die man einem auf viel Erfahrung zurückblickenden alten Dichter zutraut. In jedem Gedicht steht ein Vers, den man abschreiben möchte, eine schöne Zeile, eine überraschende Wendung, ein neuer Blick auf Alttägliches.« Oswald Burger / Südkurier

Das Buch in der Kritik:




* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

17. Juni 2018
SWR2 »Lesenswert« lässt sich von Joachim Zelters Roman »Im Feld« gefangen nehmen

12. Juni 2018
Stuttgarter Zeitung würdigt Tina Stroheker

9. Juni 2018
Joachim Zelters Roman »Im Feld vor« im Standard

4. Juni 2018
SWR2 Lesezeichen stellt Tina Strohekers »Invenatrium« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter