Manfred Zach im Gespräch mit Staatssekretär Klaus-Peter Murawski (24. April 2012)



Stuttgart. Manfred Zach, Ex-Regierungssprecher von Lothar Späth, diskutiert am Dienstag, 24. April, in der Stiftung Geißstraße mit Staatssekretär Klaus-Peter Murawski darüber, was hinter den Kulissen des Polit-Betriebs passiert: Wie ist es um die politische Moral im Lande bestellt, wie eng sind die Verflechtungen zwischen Politik und Wirtschaft?
Anstöße zur Diskussion liefert Zach mit seinem Schlüsselroman »Monrepos oder Die Kälte der Macht«, der zum 60. Landesjubiläum Baden-Württembergs als Sonderausgabe im Verlag Klöpfer & Meyer wieder erschienen ist. Tim Schleider, Leiter des Kulturressorts der Stuttgarter Zeitung, wird den Abend moderieren.
Manfred Zach, Jahrgang 1947, war baden-württembergischer Regierungssprecher in der Lothar-Späth-Ära. Heute ist er im Gesundheitsministerium tätig.
Klaus-Peter Murawski, Jahrgang 1950, kam 1996 als Bürgermeister in die Landeshauptstadt Stuttgart und wurde von Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 16. Mai 2011 zum Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei berufen.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, Veranstaltungsort ist die Stiftung Geißstraße 7, 70173 Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

 



Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter