Nina Jäckle wird Stipendiatin der Villa Massimo 2016 (22. Juli 2015)



Nina Jäckle erhält von Kulturstaatsministerin Monika Grütters den Rom-Preis in Verbindung mit einem Stipendium in der Villa Massimo für 2016. Wir gratulieren der Autorin sehr herzlich! In einer Pressemitteilung der Bundesregierung heißt es dazu ... (weiter unter mehr Informationen):

Mit dem Rom-Preis fördert das Kulturstaatsministerium hochbegabte Künstlerinnen und Künstlerin und ermöglich ihnen durch einen Aufenhalt in der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo, sich durch einen längeren Aufenthalt in Italien künstlerisch weiterzuentwickeln.

Staatsministerin Monika Grütters betont in der Pressemitteilung: „Italien ist für uns Deutsche der Sehnsuchtsort schlechthin. Für die existenzielle Verbundenheit von Deutschen und Italienern im Geist der Wissenschaft, Forschung, Kunst und Kultur kenne ich wenig emblematischere und überzeugendere Orte als Rom, Venedig oder Florenz. Die aus einer großen Zahl von Bewerbungen ausgewählten Künstlerinnen und Künstler können hier die Wurzeln Europas neu entdecken und in kreativer Freiheit Neues schaffen. Es ist die Kunst, die oft die tragfähigsten Brücken schafft. Ich bin deshalb sehr froh, dass unsere beiden Länder den traditionell starken und vielfältigen kulturellen Austausch lebendig halten. Dazu tragen die von meinem Haus geförderten Einrichtungen in
Italien bei.“

Grütters weiter: „Nirgendwo auf der ganzen Welt unterhalten wir so viele und so vielfältige kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen wie in Italien. Einige davon – die Casa di Goethe, die Villa Massimo, das Deutsche Studienzentrum in Venedig und die Villa Romana in Florenz – werden durch mein Haus betreut. Sie sind hoch angesehene Botschafter deutscher Kultur in Italien und zugleich ein lebendiger Teil des kulturellen Lebens vor Ort.“

Für einen Aufenthalt in der Villa Massimo, dessen Beginn ab 2016 von Januar auf September verlegt wurde, wählte die Villa Massimo-Jury, die sich zusammensetzt aus Fachleuten der Sparten Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik (Komposition), folgende Künstlerinnen und Künstler als Stipendiaten aus:

Nekazet Ekici, Berlin (Bildende Kunst), Heike Geißler, Leipzig (Literatur), Göran Gnaudschun, Potsdam (Bildende Kunst), Torsten Herrmann, Berlin (Musik), Nina Jäckle, München (Literatur), Anna Kubelik, Berlin (Architektur), Hartmut Lange, Berlin (Literatur), Daniel Roth, Schramberg (Bildende Kunst), Lisa Streich, Köln (Musik).




Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter