»Was in die Streichholzschachtel paßte« von Walle Sayer in SWR2 (17. September 2016)



Reinold Hermanns erkundet »Was in die Streichholschachtel paßte« für die SWR2 Sendung »Lesezeichen«: »Mit seinen Texten führt der in Horb lebende Walle Sayer uns in, durch und über die Dörfer, ihre wenig idyllische Vergangenheit, ihr zunehmendes Verschwinden in der Gegenwart. Dabei entfalten seine genauen Bilder vom oft zunächst unscheinbar wirkenden ländlichen Milieu einen wundersamen Sog, in dem sich Mikro- und Makrokosmos poetisch spiegeln: ›Was in die Streichholschachtel paßte‹, die kleine Welt des Dorfes, ist unendlich tief und weit.«

Die ganze Sendung nachhören können Sie hier: http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/lesezeichen/walle-sayer-was-in-die-streichholzschachtel-passte/-/id=12944736/did=17901712/nid=12944736/184va6l/index.htmlden 

 



Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter