Carsten Otte

1972 in Bonn geboren, studierte Philosophie in Berlin und lebt als Radiojournalist und Buchautor in Baden-Baden. 2004 erschien mit gehörigem Erfolg sein Debütroman »Schweineöde«. Es folgten Prosatexte in Anthologien und Zeitschriften und der Roman »Sanfte Illusionen« (2008) sowie der Essayband »Goodbye Auto« (2009).
 
Carsten Otte wurde vielfach gefördert, etwa durch das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, sowie zuletzt, für die Arbeit am neuen Roman »Warum wir«, vom Land Schleswig-Holstein.

Internet: www.carsten-otte.com


Bücher von Carsten Otte:

Nachrichten über Carsten Otte:


Autorenportrait als hochaufgelöstes Bild

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

17. Juni 2018
SWR2 »Lesenswert« lässt sich von Joachim Zelters Roman »Im Feld« gefangen nehmen

12. Juni 2018
Stuttgarter Zeitung würdigt Tina Stroheker

9. Juni 2018
Joachim Zelters Roman »Im Feld vor« im Standard

4. Juni 2018
SWR2 Lesezeichen stellt Tina Strohekers »Invenatrium« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter