Das Buch...

...in der Kritik
...als Leseprobe

Cover zum Download

Gegenverkehr

Demokratische Öffentlichkeit neu denken

Ralf Fücks, Thomas Schmid (Hg.)

2018, Auslieferung am 14. Mai 2018, 236 Seiten geb. mit Schutzumschlag und Lesebändchen
ISBN 978-3-86351-467-9

€ [D] 24,- / [A] 24,70 *

Auch als ebook verfügbar!


In den Warenkorb 


Empfehlen Empfehlen

Das Debattenbuch anlässlich des 70. Geburtstages von Winfried Kretschmann. Mit Beiträgen von Thierry Chervel, Gisela Erler, Gebhard Fürst, Robert Habeck, Jeanette Hofmann, Norbert Lammert, Sibylle Lewitscharoff, Willfried Maier, Angela Merkel, Armin Nassehi, Bernhard Pörksen, Tabea Rössner, Dieter Salomon, Erwin Teufel, Peter Unfried, Alexander Van der Bellen und Andreas Voßkuhle.

Die Demokratie lebt vom Kompromiss – und vom Disput, vom offenen Streit, der dem Kompromiss vorausgeht. Dieser Streit braucht einen öffentlichen Raum, in dem frei von Furcht und Zensur debattiert werden kann. Die Einmischung in die öffentliche Debatte ist eine elementare Form aktiver Bürgerschaft.

»Gegenverkehr«, ein facettenreiches Debattenbuch anlässlich des 70. Geburtstages von Winfried Kretschmann am 17. Mai, widmet sich der Frage, wie das Versprechen eingelöst werden kann, die »Agora«, den »öffentlichen Raum« als Schauplatz der Demokratie zu erhalten und zu stabilisieren. Digitalisierung und neue Medien haben in den vergangenen Jahren ungeahnte neue Ausdrucksmöglichkeiten geschaffen – aber auch zur Verflüchtigung und Zersplitterung in zahllose Milieus geführt. Zugleich lösen sich die nationalen Grenzen der Öffentlichkeit auf.

Die Überlegungen und Überzeugungen der renommierten Politiker, Publizisten und Schriftsteller dieses Debattenbuches machen aber hinreichend Mut: Der »Gegenverkehr« lässt sich regeln, das »Lebenselixier der Demokratie« ist zu verteidigen.

Das Buch in der Kritik:





Nachrichten über "Gegenverkehr":



* Preis inkl. MwSt., innerhalb Deutschlands liefern wir versandkostenfrei.

19. Juni 2018
Walle Sayer erhält den Gerlinger Lyrikpreis 2018

17. Juni 2018
SWR2 »Lesenswert« lässt sich von Joachim Zelters Roman »Im Feld« gefangen nehmen

12. Juni 2018
Stuttgarter Zeitung würdigt Tina Stroheker

9. Juni 2018
Joachim Zelters Roman »Im Feld vor« im Standard

4. Juni 2018
SWR2 Lesezeichen stellt Tina Strohekers »Invenatrium« vor

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter