Journalisten-Preise für Michael Ohnewald (7. Oktober 2009)



Hamburg/Stuttgart. Michael Ohnewald wurde am Dienstag in Hamburg mit dem Journalisten-Preis 2009 des Weißen Rings geehrt. Der Stuttgarter Journalist und Klöpfer & Meyer-Autor wurde damit von der Opferhilfe-Organisation in der Kategorie Print für seine Reportage »Verlorenes Familienglück« ausgezeichnet, die in der Stuttgarter Zeitung vom 25. Oktober 2008 erschienen ist.
Zudem erhielt Michael Ohnewald am Mittwoch in Stuttgart den mit 7500 Euro dotierten Journalistenpreis der Deutschen Wirtschaft, den von den Industrie- und Handelskammern gestifteten Ernst-Schneider Preis.
Die nächste Ehrung für Michael Ohnewald steht am 19. Oktober in Bonn an. Dort wird ihm der Katholische Medienpreis 2009 verliehen und zwar für seine Reportage »Die Frau aus der Cafeteria«.

Weitere Infos:
 
http://www.nordschwarzwald.ihk24.de/servicemarken/branchen/medien/ernst-schneider-preis-nominierungen-journalistenpreis.jsp


Über den Autor 

Über das Buch 

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

18. Dezember 2018
Zum 80. Geburtstag von Felix Huby bringt die Südwest Presse ein großes Porträt

15. Dezember 2018
Berliner Zeitung erkennt politische Brisanz in »Körperalphabet«

10. Dezember 2018
Christine Langers »Körperalphabet« im Bücher-Magazin

9. Dezember 2018
Deutschlandfunk Kultur lobt »Zu dritt« von Klaas Huizing

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter