›Nai‹ erhält eine begeisterte Kritik in der FAZ (1. April 2010)



Die Frankfurter Allgemeine Zeitung freut sich so richtig über Nina Jäckles Erzählung »Nai oder was wie so ist«: »Hier geht’s lang: Schluss jetzt mit dem Palaver, ob eine Autorin erst etwas erlebt haben muss, um zu schreiben oder erst (ab)schreiben sollte, um dann etwas zu erleben! Nun ist es Zeit für ein ›sehr meisterhaftes Abenteuer‹. (...) Leider kommt selbst ein sehr meisterhaftes Abenteuer nicht ohne Ende aus. Das ist sehr bedauerlich, denn die allerliebste Nina Jäckle, die sehr gern fern, aber auch sehr gern am Neckar ist, ›erfindet entzückend entzückendste Worte‹ und kann auch sehr schön Schuhe malen. So ist ihr sehr meisterhaftes und sehr erheiterndes Abenteur aus Sprache ein Erlebnis, eine ›Sache des Herzens‹, die der Leser rückblickend lieber vor als hinter sich hätte. ›Das ist so‹.«

 



Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter