Eva Christina Zeller und Joachim Zelter beim Tübinger Sommer-Theater (25. Juni 2008)



Die Klöpfer & Meyer-Autoren Eva Christina Zeller und Joachim Zelter haben gemeinsam ein Stück für das Sommertheater des Tübinger Zimmertheater geschrieben. »Tod in Tübingen« wird am Freitag, 27. Juni, auf dem Platz hinter der Stiftskirche unter der Regie von Christian Schäfer uraufgeführt.

Nach dem Bühnenstück »Alpha Park« ist dies für Joachim Zelter bereits die zweite fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Zimmertheater.
 
Dieses Mal geht es um die Frage: Wie wird ein Schriftsteller endlich erfolgreich? Ganz einfach: indem er stirbt. Folglich verkündet der erfolglose Schriftsteller Trautwein in der ganzen Stadt sein baldiges Ableben. Mit großer Sorgfalt leitet Trautwein Nachrufe in die Wege, organisiert einen Nachlassverwalter und unternimmt alles denkbar Mögliche, um mit seinem Tod seinen Bekanntheitsgrad zu steigern. Doch er muss feststellen: sterben ist gar nicht so leicht.

»Tod in Tübingen« ist eine schwarze Komödie über Ruhm und Versagen, über Größe und Mittelmäßigkeit und den immer stärker werdenden Zwang, populär sein zu müssen.

Zu sehen ist »Tod in Tübingen« insgesamt an 16 Abenden, vom 27. Juni bis zum 19. Juli.
Weitere Informationen unter http://www.zimmertheater-tuebingen.de/.


Über den Autor 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter