Buchpremiere: Martin von Arndt liest aus »Oktoberplatz« (13. März 2012)



Martin von Arndt stellt seinen neuen Roman »Oktoberplatz« am Dienstag, 13. März, in der Stuttgarter Stadtbibliothek am Mailänder Platz vor. Für die Arbeit an diesem Roman lebte und recherchierte Martin von Arndt über mehrere Monate im Milieu weißrussischer Oppositioneller in Minsk. Sein »Oktoberplatz« ist ein Buch über Liebe und Träume, über Macht und Missbrauch – aber auch über die letzte Diktatur Europas, über kapitalistische und sozialistische Verirrungen. Martin von Arndt, 1968 als Sohn ungarischer Eltern geboren, lebt als Musiker und Autor zahlreicher Bücher (zuletzt »Der Tod ist ein Postmann mit Hut«) nahe Stuttgart und in Essen. Ausgezeichnet u.a. mit dem Thaddäus-Troll-Preis. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Veranstaltungsort ist die Stadtbibliothek am Mailänder Platz. Der Eintritt beträgt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.
Einen Trailer zum Buch sehen können Sie... (weiter unter mehr Informationen)

...hier: Oktoberplatz.avi



Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter