Die »Financial Times Deutschland« bespricht »Wir können alles.« (21. Juli 2008)



»Unglaubliche Geschichten aus Deutsch-Südwest« nennt der Wirtschaftsbuch-Kritiker Anton Notz diese gesammelten Reportagen über »Filz, Korruption und Kumpanei im Musterländle«, die Josef-Otto Freudenreich gemeinsam mit fünf weiteren Journalisten recherchiert hat: »Mit viel Sarkasmus, aber in landsmannschaftlicher Verbundenheit erzählen die Autoren wie man als Bundesrichter am Rhein billig eine Villa erwirbt, als Männerfreund eines lange unter Mafiaverdacht stehenden Pizzawirts trotzdem Ministerpräsident werden kann und wie man als Heimat-Zentralorgan seine Leser heimatlos macht.«

Notz berichtet auch von den gerichtlichen Schritten der »Schwäbischen Zeitung« gegen dieses Buch und der Feststellung des Landgerichts Stuttgart, dass solcher Journalismus ausdrücklich erwünscht sei. Abschließend heißt es in der ›FTD‹: »Weil es kleinkariert wirkt und auch nicht sehr glaubwürdig klingt, haben peinlich betroffene Akteure anderer Geschichten lieber geschwiegen. S' ist besser so.«
 
Hier der Link zu der Besprechung »Raffe, raffe, Leut' beklaue«, erschienen am 19. Juli 2008.


Über den Autor 

Über das Buch 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter