Buchpremiere im Literaturhaus mit Volker Demuths neuem Roman »Stille Leben« (25. Februar 2013)



Stuttgart. Zur Buchpremiere von Volker Demuths neuem Roman »Stille Leben« lädt der Verlag Klöpfer & Meyer am Montag, 25. Februar, ab 20 Uhr in das Literaturhaus Stuttgart ein. Die Lesung von Volker Demuth wird begleitet von einem Buchgespräch mit dem Kritiker und Übersetzer Joachim Kalka.

Volker Demuth liefert mit »Stille Leben« eine Liebesgeschichte und zugleich einen intensiven Blick auf die Bedingungen von Liebe und Kunst im 21. Jahrhundert. Er erzählt mit seinem roman noir, wie unlösbar Glück und Verzweiflung, Leidenschaft und Tod miteinander verwoben sind. Für Martin Walser, den Erstleser des Romans, eine überaus lohnende Lektüre: »Ich habe, das muss ich schon sagen, seit dem Ulysses von Joyce kein solches Leseerlebnis mehr gehabt.«

Volker Demuth, Jahrgang 1961, lebt in Berlin und Zwiefaltendorf. Er studierte in Oxford und Tübingen, arbeitete als freier Journalist und widmet sich seit zehn Jahren ganz seiner schriftstellerischen Arbeit.

Bei Klöpfer & Meyer erschien von ihm zuletzt »Das angekreidete Jahr«, im vergangenen Jahr brachte er Werner Dürrsons nachgelassene Gedichte „Denkmal fürs Wasser“ in dem Tübinger Verlag heraus. Demuth wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt 2012 die Ehrengabe der Schillerstiftung.

Die Buchpräsentation beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 9 Euro (ermäßigt 7 / 4,50 Euro).

 

1. April 2019
Erreichbarkeit des neu gegründeten Verlags Klöpfer, Narr seit 1. April

21. Februar 2019
Wir gratulieren Joachim Zelter zum Preis der LiteraTour Nord 2019

18. Februar 2019
Die Verlegerfamilie Gunter Narr und Hubert Klöpfer machen gemeinsame Sache / Eine neue literarische Verlagsheimat für Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

29. Januar 2019
Vincent Klink zum 70. Geburtstag

21. Dezember 2018
Glückwunsch zum 80. Geburtstag von Felix Huby

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter