Buchpräsentation mit Thomas Vogel (14. September 2014)



Tübingen. Thomas Vogel stellt am Sonntagmorgen, 14. September, in der »Kelter« seinen neuesten Roman »Die goldenen Äpfel der Hesperiden« vor. Verleger Hubert Klöpfer führt in die Buchvorstellung ein. Heiner Kondschak begleitet die Lesung mit der Gitarre. Weiter unter "mehr Informationen"...

Thomas Vogels neuestes Werk rankt sich um das Sprichwort: „Was man verspricht, muss man halten“. Nach 25 Jahren Schuldienst reist sein Protagonist Charlie nach Teneriffa, um ein altes Versprechen aus Kindertagen einzulösen. Damals hatte er seiner Deutschlehrerin als Wiedergutmachung für einen Betrug versprochen, einen Roman zu schreiben – über »Die goldenen Äpfel der Hesperiden«. Dem antiken Mythos zufolge sind diese Sehnsuchtsäpfel auf den Kanarischen Inseln zu finden – wo dann noch eine ganz andere Überraschung auf Charlie wartet.

Der Tübinger Geschichtenerzähler Thomas Vogel legt mit diesem Roman über Freundschaft, Liebe und Verheißung seinen nunmehr sechsten Roman im Tübinger Verlag Klöpfer & Meyer vor. Vogel, Jahrgang 1947, hat viele Jahre die SWR Kulturredaktion in Tübingen geleitet und ist Honorarprofessor an der Universität Tübingen.


Die Buchpremiere in der »Kelter« (Schmiedtorstraße) beginnt um 11 Uhr in Tübingen. Der Eintritt ist frei.

 



Über den Autor 

Über das Buch 

11. Dezember 2018
Deutschlandfunk Kultur lobt »Zu dritt« von Klaas Huizing

10. Dezember 2018
Christine Langers »Körperalphabet« im Bücher-Magazin

22. November 2018
Der Klöpfer & Meyer Gedichtekalender 2019 in der FAZ

15. November 2018
Porträt von Stefanie Ritzmann in der ›Stuttgarter Zeitung‹

14. November 2018
Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten empfehlen »Angerichtet« von Vincent Klink

Weitere Nachrichten Weitere Nachrichten

Abonnieren Sie unseren Newsletter